Der neue ŠKODA Octavia

02.11.2016

Neuer ŠKODA OCTAVIA in Top-Form: ŠKODA wird seinen Bestseller umfangreich überarbeitet. Der ŠKODA OCTAVIA wird im März 2017 mit einer neu gestalteten Front- und Heckpartie, hochmodernen Lösungen für Fahrerassistenzen, Infotainment und Connectivity sowie neuen Austattungen vorfahren.

Die Linienführung des neuen ŠKODA OCTAVIA ist kraftvoll gestrafft, vor allem an der Front. Die je zwei benachbarten Scheinwerfer bilden das Vier-Augen-Gesicht mit kristallinem Look. Auf Wunsch strahlen sie in Voll-LED-Technologie. Das Markenlogo hat noch mehr Präsenz gewonnen, die ganze Front wirkt kraftvoller, charaktervoller und breiter.

Das Raumangebot des überarbeiteten ŠKODA OCTAVIA bleibt eines der größten in seiner Klasse. Alle Radio- und Navigationssysteme verfügen jetzt über kapazitive Displays im Glas-Design, die bereits auf leichte Berührung reagieren.

Auch bei der Konnektivität bietet der überarbeitete ŠKODA OCTAVIA modernste Lösungen. ŠKODA Connect teilt sich auf in Infotainment Online und Care Connect. Der überarbeitete ŠKODA OCTAVIA bietet bei den Assistenzsystemen Technologien, die es bislang nur in der Mittelklasse gab: der vorausschauende Fußgängerschutz ergänzt den Front-Assistent und ein Spurwechsel- und Spurhalte-Assistent sowie der Auspark-Assistent sichern den Spurwechsel und helfen beim rückwärts Ausparken.

Personalisierbarer Schlüssel, ein beheizbares Lenkrad, Klapptische an der Lehne des Vordersitzes, spezielle Flaschenhalter und beim Combi eine herausnehmbare Lampe im Gepäckraum sind Neuheiten des neuen ŠKODA OCTAVIA.

Die fünf TSI und vier TDI, die das Motorenprogramm bilden, vereinen starke Leistung mit geringem Verbrauch. Ihre Hubraumspanne reicht von 1,0 bis 2,0 Liter, das Leistungs-Angebot beginnt bei 63 kW (84 PS) und endet bei 135 kW (184 PS). Ein Highlight im Fahrwerk ist die optionale Dynamic Chassis Control (DCC) - sie erlaubt es, den Charakter von Lenkung und Dämpfung in den Modi Comfort, Normal und Sport zu regeln. In Österreich werden die ersten Modelle ab März 2017 ausgeliefert.