Modelle

14.07.2017

Kooperation mit den Extremsportlern Eva und Matthias Walkner

Starkes Duo - Eva und Matthias Walkner fahren ab sofort OCTAVIA SCOUT und RS

Als Vizeweltmeisterin von 2012 nahm Eva Walkner 2013 am ersten Weltcuprennen teil, schied aber aufgrund eines Kreuzbandrisses aus. 2015 konnte die gebürtige Kuchlerin per Wild Card in der Freeride World Tour ihr Comeback feiern. Nach einem Sieg in Chamonix und drei weiteren zweiten Plätzen, konnte sie sich bereits vor dem Saisonfinale in Verbier (CH) zur Weltmeisterin der Freeride World Tour 2015 krönen. Ihre Erfolgsserie konnte sie im Winter 2016 mit zwei Siegen und zwei zweiten Plätzen fortsetzen. Eva wird für die Saison 2017/18 den neuen OCTAVIA SCOUT fahren.

Matthias Walkner - unter anderem Testfahrer bei KTM - wurde ebenfalls 2012 zum ersten Mal Weltmeister in der Motorcross MX3-Klasse. 2016 schied er auf Rang 3 liegend wegen eines Sturzes mit Oberschenkelbruch bei der Rallye Dakar aus. Bereits im Folgejahr konnte sich Walkner aber den zweiten Platz bei der bedeutendsten Langstrecken-Wüstenrallye der Welt sichern. Für die Saison 2017/18 stellt ŠKODA Österreich Matthias den im März 2017 neu erschienenen ŠKODA OCTAVIA RS zur Verfügung.

Wir wünschen den beiden Extremsportlern für die kommende Saison viel Erfolg und gute Fahrt auf jedem Terrain.   

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren