click

400 geladene Gäste. Eine 100-köpfige Jury. Und ein großer Gewinner: der neue Superb. Bei der 32. Verleihung des Österreichischen Automobilpreises triumphierte das neue ŠKODA Modell in der Kategorie "Medium". In der Preisklasse von 20.001 bis 50.000 Euro war die Konkurrenz enorm: Nicht weniger als 20 verschiedene Fahrzeuge waren in der topbesetzten Kategorie am Start - vom Lifestyle-SUV bis zur Business-Limousine. Auch in der Kategorie "Start" bis 20.000 Euro holte ŠKODA einen Stockerlplatz: Der Fabia sicherte sich Platz 2.

Seit dem Jahr 1976 gilt das Goldene Lenkrad als der begehrteste und bedeutendste Automobilpreis Europas. 33 Modelle warben in diesem Jahr in sechs Kategorien um die Gunst der Leser von AUTO BILD Österreich, die von 21. bis 31. August 2015 abstimmten. Das Ergebnis lässt keine Zweifel aufkommen: In der Kategorie "Mittelklassewagen" holte der neue Superb den Sieg.

 

Als echter Publikumsliebling entpuppte sich der neue Fabia bei der Wahl zum Goldenen Lenkrad in Deutschland: In der Kategorie "Kleinwagen" belohnten ihn die Leser mit dem zweiten Platz.