Modelle

Assistenz-Systeme

Proaktiver Insassenschutz

Dieses System koordiniert die Funktion bestimmter Sicherheitssysteme an Bord, um die Folgen von Unfall- bzw. Gefahrensituation abzumildern.

Es gibt zwei Schutzebenen des proaktiven Insassenschutz, abhängig von den im SUPERB installierten Funktionen:

1. Schutzebene

Bei instabilen Fahrsituationen werden die Sicherheitsgurte an den Vordersitzen vorgespannt. Darüber hinaus schließt das System im Zusammenwirken mit der elektronischen Stabilisierungskontrolle (ESC) die Seitenfenster nahezu und das Schiebedach komplett. Damit wird verhindert, dass Fremdkörper in den Fahrzeuginnenraum gelangen.

2. Schutzebene

Für die zweite Ebene nutzt das System die Radarsensoren der automatischen Distanzregelung vorn am Fahrzeug für vorausschauende Reaktionen.

Diese Seite ist ein zusätzlicher Teil der öffnenden Seite. Klicken Sie auf den Button, um zu dieser zu gelangen.

Zurück zur öffnenden Seite
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren