Modelle

Clever Sprit sparen

Spritspar-Tipps

Starten und sofort losfahren
Anschnallen, Spiegel einstellen, Radioprogramm wählen und losfahren. Im kalten Zustand braucht jeder Motor mehr Kraftstoff. Den Motor daher schonend auf Betriebstemperatur warm fahren. Das schont die Umwelt und die Geldbörse.

Zügig hochschalten - Motordrehzahl reduzieren
Unnötig hohe Drehzahlen vermeiden, denn diese kosten Sprit und erhöhen den Verschleiß. Auch beim Beschleunigen kann man Sprit sparen, wenn man den Gang wählt, der den Drehmomentbereich des Fahrzeuges am besten ausnutzt. In der Bedienungsanleitung Ihres ŠKODA erfahren Sie welcher Bereich das ist.

Technisch einwandfreier Zustand = niedriger Spritverbrauch
Ein verschmutzter Luftfilter, alte Zündkerzen oder eine fehlerhafte Elektrik reduzieren die Motorleistung und treiben den Verbrauch gewaltig in die Höhe. Bei Dieselmotoren führen verstellte Einspritzpumpen oder verschlissene Einspritzdüsen zu mehr Spritverbrauch. 

"Mitschwimmen" im Verkehrsstrom lohnt sich
Besonders im Stadtverkehr ist "vorausschauend" fahren angesagt - ohne größere Beschleunigungsvorgänge. Stop and Go vermeiden. 2 bis 3 Sekunden Abstand erlauben den optimalen Fahrstil.

Leichter geht's besser - keinen unnötigen Ballast spazieren fahren
Dachbox, Skiträger, Reifen oder Schneeketten im Auto - weg damit, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

So kommen Sie weiter: Reifendruck öfter kontrollieren
Zu geringer Druck lässt den Reifen schneller verschleißen und treibt den Spritverbrauch in die Höhe. Wichtig: Der Druck sollte nicht höher sein als der Hersteller bei voller Zuladung empfiehlt (siehe Anleitung im Tankdeckel bzw. Betriebsanleitung Ihres Fahrzeuges), um eine sichere Straßenlage und einen optimalen Bremsweg zu gewährleisten.

Klimaanlage
Klimaanlage, Sitzheizung und Standheizung sollte man einschalten, wenn es das "Wohlbefinden" während der Fahrt verlangt. Man sollte die Geräte ausschalten, wenn man diese Einrichtungen nicht mehr benötigt.