Modelle

ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus Kostenlose Hilfe rund um die Uhr.

ŠKODA Notrufnummer: +43 1 521 21

ŠKODA hilft Ihnen in jeder Lebenslage! Ein Anruf genügt.

Die ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus verlängert sich von Inspektion* zu Inspektion* - ein Autoleben lang.

Leistungen bei Pannen & Unfällen

Hilfe vor Ort.

Im Falle einer Panne kommt die Hilfe schnellstmöglich. Ob Startprobleme, leerer Tank, o. Ä. Die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft vor Ort ist kostenlos, sofern die Gesamtkosten von 204,- Euro nicht überschritten werden. Keine Kostenübernahme von eventuell notwendiger Materialien und Treibstoff. 

Schlepphilfe und Fahrzeugbergung.

Wenn Ihnen vor Ort nicht geholfen werden kann, schleppen wir Sie kostenlos bis zum nächsten ŠKODA Betrieb. Wir kümmern uns nach einem Unfall auch um die Fahrzeugbergung und übernehmen die Kosten inkl. Schlepphilfe bis zu 730,- Euro. (Ausgenommen Aufräum- / Reinigungsarbeiten).

Ersatzmobilität.

Wenn nach einer Panne oder einem Unfall Ihr Fahrzeug abgeschleppt werden muss und nicht innerhalb von drei Stunden repariert werden kann, können Sie sich für einen Ersatzwagen (max. drei Tage) bzw. eine Hotelübernachtung oder Taxi, Bahn oder Flugzeug entscheiden. Aufwände sind bis max. 344,- Euro im In- und Ausland gedeckt.

Nebenkosten.

Telefon- oder Parkgebühren, die im Rahmen einer Panne oder eines Unfalls entstehen, werden bis max. 30,- Euro übernommen.

Ersatzteilbeschaffung.

Wir besorgen Ihnen dringend benötigte Ersatzteile im Falle einer Panne oder eines Unfalls und übernehmen dafür anfallende Kosten für Versand, Zoll, Luftfracht, Paketdienst oder Expressversand. 

Rückerstattung der Blaulichtsteuer.

In der Höhe von 36,- Euro nach einem Verkehrsunfall.

Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland.

Wenn das Fahrzeug nicht innerhalb von drei Werktagen fahrtüchtig gemacht werden kann, kümmern wir uns um den Rücktransport nach Österreich und übernehmen dafür Kosten bis zu 2.200,- Euro (abzüglich 10 % Selbstbehalt).

Fahrzeugverzollung und Verschrottung.

Muss das versicherte Fahrzeug im Ausland verzollt bzw. verschrottet werden, werden die Kosten der damit zusammenhängenden Gebühren bis zu 590,- Euro übernommen.

Fahrzeugabholung nach Fahrerausfall.

Wir kümmern uns um einen Ersatzfahrer, der das Fahrzeug aus dem Ausland bis zum ständigen Wohnsitz des Fahrzeuginhabers in Österreich bringt und übernehmen dafür die Kosten bis zu 730,- Euro.

Was sollten Sie bei einem Unfall beachten? Nähere Informationen finden Sie in unserem Unfallratgeber.

Leistungen bei Krankheit

Krankenbesuch im Ausland.

Wenn Sie sich länger als zwei Wochen in einem Krankenhaus im Ausland aufhalten müssen, werden die Fahrt- und Übernachtungskosten nahestehender Personen bis zu 510,- Euro pro Schadensereignis ersetzt.

Krankenrücktransport aus dem Ausland.

Falls medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet, ersetzen wir Ihnen den Rücktransport nach Österreich bis zu 3.700,- Euro (abzüglich 10 % Selbstbehalt).

Rückholung von Kindern aus dem Ausland.

Wenn mitreisende Kinder unter 16 Jahren nicht mehr von Ihnen oder einer mitreisenden Person betreut werden können (Erkrankung, Todesfall), kümmern wir uns um die Abholung der Kinder und übernehmen dafür Kosten bis zu 1.500,- Euro.

Leistungen nach Fahrzeugdiebstahl & Reiseschutz

Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland.

Wenn das gestohlene Fahrzeug im Ausland wieder aufgefunden wird und aufgrund von Beschädigungen voraussichtlich nicht innerhalb von drei Werktagen im Ausland fahrtüchtig gemacht werden kann, kümmern wir uns um den Fahrzeugrücktransport nach Österreich und übernehmen dafür Kosten bis 2.200,- Euro (abzüglich 10 % Selbstbehalt). 

Nebenkosten.

Entstehen durch den Fahrzeugdiebstahl zusätzliche Nebenkosten wie z.B. Telefongebühren, übernehmen wir diese bis max. 30,- Euro.

Ersatzmobilität.

Wenn Ihr Fahrzeug gestohlen wurde, übernehmen wir die Kosten für Ihre Ersatzmobilität (Ersatzwagen max. drei Tage oder eine Hotelübernachtung bzw. Taxi, Bahn oder Flugzeug) insgesamt bis max. 344,- Euro im In- und Ausland. 

Ersatz von Reisedokumenten.

Wir helfen, wenn Ihnen im Ausland Reisepass, Personalausweis oder Führerschein abhanden kommt. Pro Person und Schadensfall ersetzen wir die Kosten der Ersatzbeschaffung bis zu 80,- Euro. Als Nachweis benötigen wir von Ihnen eine offizielle Diebstahl- oder Verlustanzeige.

Hilfeleistungen im Ausland

Haben Sie ein Problem mit Ihrem Fahrzeug im Ausland, dann rufen Sie ganz einfach die Notrufnummer 0043 15 21 21 mit der entsprechenden Vorwahl für Österreich an. Diese Zentrale wird Ihnen im Anschluss Hilfe vom nächstgelegenen ŠKODA Betrieb organisieren.

Wer bezahlt im Ausland?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie die angefallene Rechnung für die Hilfeleistung beglichen werden kann:

  1. Wenn die österreichische Notrufzentrale dem Hilfe leistenden ŠKODA Betrieb im Ausland eine verbindliche Kostenzusage macht, wird die Rechnung an unsere Notrufzentrale ausgestellt und in weiterer Folge von uns beglichen.
  2. Akzeptiert der Hilfe leistende ŠKODA Betrieb die Kostenzusage nicht, bezahlen Sie bitte die Rechnung vorerst selber. Reichen Sie die Rechnung anschließend bei Ihrem ŠKODA Betrieb in Österreich ein.
    Hinweis: Befindet sich das Fahrzeug innerhalb der Neuwagen-Garantie und handelt es sich um einen technischen Liegenbleiber aufgrund eines Garantieschadens müssen die Kosten vom Hilfe leistenden ŠKODA Betrieb übernommen werden.

Es gilt österreichisches Recht. Als Gerichtsstand wir Salzburg Stadt vereinbart, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen einen anderen Gerichtsstand vorsehen.

Rahmenbedingungen

Die Leistungen der ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus beziehen sich auf in Österreich ausgelieferte Fahrzeuge bzw. auf Fahrzeuge, bei denen das Service für die ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus in einem autorisierten ŠKODA Betrieb in Österreich durchgeführt wurde. Für Fahrzeuge aus anderen Ländern können länderspezifische Abweichungen bestehen.

Zur Gewährleistung der ŠKODA Mobilitätsgarantie muss der Schadensfall
unverzüglich nach dem Eintritt entweder dem ŠKODA Notruf oder direkt einem österreichischen ŠKODA Service-Partner gemeldet werden. Eine Vergütung von nicht in Anspruch genommenen Leistungen oder selbst organisierten Leistungen ist ausgeschlossen.

Es können nur tatsächlich in Anspruch genommene und belegbare Kosten ersetzt werden. Die Kostenvergütung erfolgt nur bei Vorlage von Originalbelegen innerhalb von 6 Wochen nach Schadensereignis bei Ihrem ŠKODA Service-Partner. Für Kosten, die über den Leistungsumfang der ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus hinausgehen, werden keine Entschädigungen übernommen (z.B. Verdienstausfall). Sollten Ersatzansprüche an Dritte bzw. an andere Versicherungen bestehen und realisierbar sein, bleibt Porsche Austria leistungsfrei. Ein Ersatzwagen wird nach Wahl des ŠKODA Service-Partners zur Verfügung gestellt. Es besteht kein Anspruch auf einen gleichwertigen Ersatzwagen. Er hat grundsätzlich nur eine Haftpflichtversicherung. Selbst verschuldete Beschädigungen am Ersatzwagen trägt der/die Kunde/-in. Treibstoffkosten sowie Kosten für eine allfällige Vollkaskoversicherung sind von dem/der Kunden/-in zu übernehmen.
Der Anspruch auf Ersatzmobilität erlischt, sobald das Kundenfahrzeug wieder fahrbereit ist.

Die ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus gilt für Liegenbleiber, d.h. ŠKODA Fahrzeuge, die nicht mehr aus eigener Kraft die Werkstatt erreichen oder bei denen der Hersteller aus technischen Gründen die Weiterfahrt untersagt. Ein Anspruch auf "Ersatzmobilität" (Ersatzwagen, Hotel, Taxi, Bahn, ...) besteht nur dann, wenn es sich bei dem Fahrzeug um einen Liegenbleiber handelt, dessen Schaden nicht innerhalb von drei Stunden behoben werden kann.

Persönliche Leistungen erstrecken sich auf den Zulassungsbesitzer des Fahrzeugs und dessen mitreisende Angehörige und können nur in Anspruch genommen werden, wenn der Zulassungsbesitzer mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen ist (ausgenommen der Ersatz von Reisedokumenten).

Ausgeschlossen sind Schäden, die durch vorsätzliches, grob fahrlässiges Verhalten des Fahrzeughalters, des Fahrers oder eines Mitfahrers entstanden sind; mutwillige Beschädigung des Fahrzeugs (Vandalismus, Einbruch, eingeschlagene Scheibe, aufgestochene Reifen u.ä.), Beteiligung an motorsportlichen Wettbewerben, Manövern, Katastropheneinsätzen oder ähnliche Ereignisse; Schäden, die auf Kriegsereignisse, Erdbeben oder andere Fälle höherer Gewalt zurückzuführen sind.

Die ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus ist nicht aufrecht bei:

  1. Nicht ordnungsgemäß durchgeführten Servicearbeiten (Verschulden durch Dritte).
  2. Nicht befolgten Reparaturempfehlungen anlässlich des Service.
  3. Veränderungen am Fahrzeug oder Einbau von nicht von ŠKODA genehmigten Fahrzeugteilen (z.B. Fahrzeugtuning).
  4. Unsachgemäßen Instandsetzungsarbeiten in einem nicht autorisierten ŠKODA Betrieb.
  5. Mängel, die dem Käufer bekannt sind und nicht unverzüglich bei einem autorisierten ŠKODA Betrieb zur Beseitigung in Auftrag gegeben worden sind.

* Die ŠKODA Mobilitätsgarantie Plus deckt im Notfall umfangreiche Leistungen ab. Sie erneuert sich, wenn die erforderlichen Service-/Inspektionsereignisse bei einem autorisierten ŠKODA Service Partner durchgeführt wurden.

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren