Design

Abenteuer pur

Das Exterieur des robusten Yeti Outdoor lässt seine Abenteurerseele klar erkennen. Neuland zu entdecken kann ein aufregendes Unterfangen sein. Der Yeti Outdoor lässt schon auf den ersten Blick keinen Zweifel daran, dass er darauf bestens vorbereitet ist.

Pfadfinder auf Abenteuertournee

Zweifarbige Dachreling, schwarze Seitenschutzleisten, im unteren Teil schwarz abgesetzte Stoßfänger und kraftvolle vertikale Lamellen am Lufteintritt in der Frontschürze sowie attraktive Leichtmetallfelgen - all diese Elemente unterstreichen den individuellen Charakter des Yeti Outdoor. Der will einfach was erleben.

Innere Werte sind wichtig

Im neuen ŠKODA Yeti beginnt der Komfort bereits beim ersten Blick auf die aufgeräumte Armaturentafel und setzt sich bei den intuitiv angeordneten Bedienelementen fort. So können Sie sich auf die neuen Wege konzentrieren, die Sie mit dem Yeti erkunden werden.

Nachschaun erwünscht

Der Yeti Outdoor fasziniert durch seinen kompakten Heckstoßfänger in silberfarbener Schutzlackierung.

Mit Ecken und Kanten

Die selbstbewusste Wirkung beider Yeti-Versionen wird unterstrichen durch die Bi-Xenonleuchten mit LED-Tagfahrlicht.

Abenteuer pur

Das Exterieur des robusten Yeti Outdoor lässt seine Abenteurerseele klar erkennen. Neuland zu entdecken kann ein aufregendes Unterfangen sein. Der Yeti Outdoor lässt schon auf den ersten Blick keinen Zweifel daran, dass er darauf bestens vorbereitet ist.

Pfadfinder auf Abenteuertournee

Zweifarbige Dachreling, schwarze Seitenschutzleisten, im unteren Teil schwarz abgesetzte Stoßfänger und kraftvolle vertikale Lamellen am Lufteintritt in der Frontschürze sowie attraktive Leichtmetallfelgen - all diese Elemente unterstreichen den individuellen Charakter des Yeti Outdoor. Der will einfach was erleben.

Innere Werte sind wichtig

Im neuen ŠKODA Yeti beginnt der Komfort bereits beim ersten Blick auf die aufgeräumte Armaturentafel und setzt sich bei den intuitiv angeordneten Bedienelementen fort. So können Sie sich auf die neuen Wege konzentrieren, die Sie mit dem Yeti erkunden werden.

Nachschaun erwünscht

Der Yeti Outdoor fasziniert durch seinen kompakten Heckstoßfänger in silberfarbener Schutzlackierung.

Mit Ecken und Kanten

Die selbstbewusste Wirkung beider Yeti-Versionen wird unterstrichen durch die Bi-Xenonleuchten mit LED-Tagfahrlicht.

Komfort

Climatronic mal zwei

Die 2-Zonen-Klimaanlage Climatronic mit elektronischer Regelung bietet maximalen Reisekomfort: Individuell einstellbar ist die Temperatur für die linke und rechte Seite des Fahrzeugs. Auch die Intensität und Richtung der Luftströmung werden automatisch reguliert.

Variabler Ladeboden

Der variable Ladeboden bietet zusätzlichen Stauraum für Gegenstände, die man gern dabeihat, aber nicht täglich zur Hand haben muss.

Climatronic mal zwei

Die 2-Zonen-Klimaanlage Climatronic mit elektronischer Regelung bietet maximalen Reisekomfort: Individuell einstellbar ist die Temperatur für die linke und rechte Seite des Fahrzeugs. Auch die Intensität und Richtung der Luftströmung werden automatisch reguliert.

Variabler Ladeboden

Der variable Ladeboden bietet zusätzlichen Stauraum für Gegenstände, die man gern dabeihat, aber nicht täglich zur Hand haben muss.

Technologie

Alle werden sich darüber freuen

Neue Abenteuer machen noch mehr Spaß mit dem elektrisch verstellbaren Panorama-Glasschiebedach, das im vorderen Teil des Wagens echtes Outdoor-Feeling aufkommen lässt.

Allrad und Automatik DSG

Das Automatikgetriebe DSG kombiniert die Vorteile eines manuellen und eines automatischen Getriebes. Es schaltet ohne Zugkraftunterbrechung. Ausgezeichnete Beschleunigung, optimaler Motorbetrieb und günstiger Kraftstoffverbrauch sind weitere Eigenschaften. Das DSG wird als 6- oder 7-Gang-Getriebe angeboten.

Zeit für eine Pause

Ihr neuer Yeti weiß genau wenn Sie mal zu lange am Steuer sitzen.

Parkt selbst ein

Der Parklenk-Assistent erkennt passende Parklücken und lenkt selbständig hinein. Sie als Fahrer müssen nur noch Gas geben - oder bremsen.

Dabeisein ist alles

Beim schlüssellosen Schließ- und Startsystem "KESSY" reicht es aus, den Fahrzeugschlüssel mit sich zu führen, um den Yeti mittels Berührung des Türgriffs öffnen und schließen zu können. Der Motor wird über eine Taste gestartet und gestoppt und auch die Kofferraumklappe lässt sich schlüssellos ver- und entriegeln.

Alle werden sich darüber freuen

Neue Abenteuer machen noch mehr Spaß mit dem elektrisch verstellbaren Panorama-Glasschiebedach, das im vorderen Teil des Wagens echtes Outdoor-Feeling aufkommen lässt.

Allrad und Automatik DSG

Das Automatikgetriebe DSG kombiniert die Vorteile eines manuellen und eines automatischen Getriebes. Es schaltet ohne Zugkraftunterbrechung. Ausgezeichnete Beschleunigung, optimaler Motorbetrieb und günstiger Kraftstoffverbrauch sind weitere Eigenschaften. Das DSG wird als 6- oder 7-Gang-Getriebe angeboten.

Zeit für eine Pause

Ihr neuer Yeti weiß genau wenn Sie mal zu lange am Steuer sitzen.

Parkt selbst ein

Der Parklenk-Assistent erkennt passende Parklücken und lenkt selbständig hinein. Sie als Fahrer müssen nur noch Gas geben - oder bremsen.

Dabeisein ist alles

Beim schlüssellosen Schließ- und Startsystem "KESSY" reicht es aus, den Fahrzeugschlüssel mit sich zu führen, um den Yeti mittels Berührung des Türgriffs öffnen und schließen zu können. Der Motor wird über eine Taste gestartet und gestoppt und auch die Kofferraumklappe lässt sich schlüssellos ver- und entriegeln.

Infotainment

Sicherheit

Fahrer- und Beifahrerairbag

Während sich der Fahrerairbag im Lenkrad befindet, ist der Beifahrerairbag in der Armaturentafel untergebracht. Letzterer kann per Zündschlüssel deaktiviert werden, wenn ein Baby in einem rückwärts gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz mitfahren soll.

Der Knieairbag

Der Knieairbag unter der Lenksäule schützt Knie und Schienbeine des Fahrers.

Schutz für Passagiere

Die hinteren Seitenairbags schützen im Fall der Fälle Becken und Brustkorb der Passagiere auf den äußeren Rücksitzen.

Auch von der Seite bestens geschützt

Die Seitenairbags an den Flanken der Vordersitze schützen Becken und Brustkorb von Fahrer und Beifahrer im Falle einer seitlichen Kollision.

Der Alarmanlage entgeht nichts

Mittels Bewegungs- und Neigungssensoren überwacht sie den Innenraum. Die Sensoren lassen sich bei Bedarf deaktivieren.

Fahrer- und Beifahrerairbag

Während sich der Fahrerairbag im Lenkrad befindet, ist der Beifahrerairbag in der Armaturentafel untergebracht. Letzterer kann per Zündschlüssel deaktiviert werden, wenn ein Baby in einem rückwärts gerichteten Kindersitz auf dem Beifahrersitz mitfahren soll.

Der Knieairbag

Der Knieairbag unter der Lenksäule schützt Knie und Schienbeine des Fahrers.

Schutz für Passagiere

Die hinteren Seitenairbags schützen im Fall der Fälle Becken und Brustkorb der Passagiere auf den äußeren Rücksitzen.

Auch von der Seite bestens geschützt

Die Seitenairbags an den Flanken der Vordersitze schützen Becken und Brustkorb von Fahrer und Beifahrer im Falle einer seitlichen Kollision.

Der Alarmanlage entgeht nichts

Mittels Bewegungs- und Neigungssensoren überwacht sie den Innenraum. Die Sensoren lassen sich bei Bedarf deaktivieren.

SICHER unterwegs dank Assistenz-Systeme Ab sofort noch mehr Schutz beim Autofahren

Simply Clever

Sofort griffbereit

Im Notfall zählt jede Sekunde: Ohne langes Suchen einfach schnell unter den Fahrersitz greifen und die Warnweste anziehen.

Wenns mal länger wird

Die Beifahrersitzlehne ist so weit umklappbar, dass sie das Transportieren langer Gegenstände besonders einfach macht.

Praktisch verstaut

Durststrecken meidet der Yeti - dank des 1-l-Flaschenhalters in den Staufächern der Vordertüren. Ein elastisches Halteband sichert größere Gegenstände wie z. B. Karten oder Zeitschriften. Außerdem kann hier ein herausnehmbarer Abfalleimer untergebracht werden, der dabei hilft, im Innenraum des Fahrzeugs Ordnung zu halten.

Tischlein deck dich

Die in die Vordersitze integrierten Klapptische sind gerade auf längeren Fahrten willkommene Ablageflächen.

Die Erleuchtung

Die im Kofferraum integrierte LED-Akku-Taschenlampe ist immer griffbereit und lädt sich bei laufendem Motor selbsttätig auf.

Sofort griffbereit

Im Notfall zählt jede Sekunde: Ohne langes Suchen einfach schnell unter den Fahrersitz greifen und die Warnweste anziehen.

Wenns mal länger wird

Die Beifahrersitzlehne ist so weit umklappbar, dass sie das Transportieren langer Gegenstände besonders einfach macht.

Praktisch verstaut

Durststrecken meidet der Yeti - dank des 1-l-Flaschenhalters in den Staufächern der Vordertüren. Ein elastisches Halteband sichert größere Gegenstände wie z. B. Karten oder Zeitschriften. Außerdem kann hier ein herausnehmbarer Abfalleimer untergebracht werden, der dabei hilft, im Innenraum des Fahrzeugs Ordnung zu halten.

Tischlein deck dich

Die in die Vordersitze integrierten Klapptische sind gerade auf längeren Fahrten willkommene Ablageflächen.

Die Erleuchtung

Die im Kofferraum integrierte LED-Akku-Taschenlampe ist immer griffbereit und lädt sich bei laufendem Motor selbsttätig auf.