Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und fortfahren
Modelle

09.07.2018

Die ŠKODA 4x4-Modelle

In der Juni-Ausgabe 2018 der "Motor und Sport" wird über unsere 4x4-Modelle berichtet: der KODIAQ, der KAROQ, der SUPERB und der OCTAVIA.

Der OCTAVIA Combi 4x4 war das erste Modell, welches mit einem Allradantrieb 1999 auf den Markt gebracht wurde. Heute gibt es zahlreiche Modellvarianten mit 4x4-Antrieb, zu der Limousinen- und Combi-Version des OCTAVIA und SUPERB gesellen sich auch die SUVs KODIAQ und KAROQ mit 4x4-Allradantrieb, von welchen bis heute ca. 700.000 Modelle weltweit verkauft wurden.

Alle unsere 4x4-Modelle beinhalten eine Allradtechnik auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe, sowie Sensoren zur perfekten Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Die Reaktionszeit der Fahrzeuge liegt im Millisekunden-Bereich und durch die veränderbare Drehmomentverteilung erfolgt eine optimale Kraftverteilung. Alle 4x4-Modelle besitzen zudem einen Fahrwahldrehschalter durch welchen der momentane Untergrund des Fahrzeuges vorgegeben werden kann. So kann auch problemlos bei eisigem und schneebedeckten Untergrund ein sicheres Fahrerlebnis geboten werden.

Die 4x4-Modelle haben auch eine elektronische Differenzialsperre, womit das Durchdrehen einzelner Räder verhindert und somit das Rad abgebremst werden kann. Mehr Drehmoment wird in Folge auf das zweite Rad mit besserer Traktion übertragen.

Zudem verfügen die Modelle über ein XDS+ System, welches bei Traktionsproblemen das Durchdrehen der Räder verhindert und somit bewirkt, dass das Fahrzeug auch in Kurven sicher in der Spur bleibt.

Bei einer Testfahrt überzeugten alle neuen Techniken der 4x4-Allradmodelle, womit ein optimales Fahrerlebnis gewährleistet wird.