Modelle

10.03.2021

Erster Ausblick auf den neuen FABIA

 

Ein ausdrucksstarkes Design, ein großzügigerer Fahrzeuginnenraum, mehr Komfort und eine noch höhere Sicherheit dank moderner Sicherheits- und Assistenzsysteme: So präsentiert sich der neue ŠKODA FABIA in seiner vierten Generation. 22 Jahre nach seinem Debüt kombiniert der beliebte Kleinwagen klassische ŠKODA-Tugenden wie Zuverlässigkeit, eine einfache Bedienung und eine hohe Praktikabilität mit noch mehr Sicherheit, Komfort und Dynamik.

 

Größer, sportlicher und noch sicherer

 

 

Voll-LED-Scheinwerfer und Heckleuchten, Virtual Cockpit und neue Farben

Scharf gezeichnete Frontscheinwerfer, die bis an den Kühlergrill heranreichen, prägen die Frontansicht des neuen FABIA. Sie verfügen bereits in der Serienvariante über moderne LED‑Technologie und sind auf Wunsch auch als Voll-LED-Scheinwerfer mit umfangreichen Funktionen erhältlich. Auch bei den Heckleuchten, die markentypisch kristalline Strukturen prägen, bietet ŠKODA als Option eine Voll-LED-Variante an. Das neue Innenraumdesign des ŠKODA FABIA verstärkt das sehr gute Raumgefühl des Kleinwagens zusätzlich. Die symmetrisch aufgebaute Instrumententafel mit einem zentralen, freistehenden Display und die je nach Ausstattungslinie in verschiedenen Farben gehaltenen horizontalen Dekorleisten betonen die Breite des Innenraums. Darüber hinaus ist erstmals das Virtual Cockpit für den FABIA verfügbar.

Noch sicherer

ŠKODA hat die Sicherheit für die Passagiere beim neuen FABIA nochmals verbessert und die Palette der verfügbaren Assistenzsysteme nochmals erweitert. Zu den Sicherheits- und Komfortfeatures zählen auch neue Assistenzsysteme, die bisher höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. Erstmals an Bord sind beispielsweise Travel-Assistent sowie der Parklenk-Assistent. Bei einem Unfall schützen bis zu neun Airbags die Personen im Fahrzeug; erstmals bietet der ŠKODA FABIA zudem zusätzliche ISOFIX- und Top-Tether‑Befestigungen auch am Beifahrersitz. Mit seiner hervorragenden aktiven und passiven Sicherheit gehört der neue ŠKODA FABIA zu den sichersten Fahrzeugen im Kleinwagensegment.

Neue Dimensionen

Mit dem Wechsel auf den Modularen Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern wächst der ŠKODA FABIA im Vergleich zu seinem Vorgänger in allen Dimensionen. So steigt beispielsweise das Kofferraumvolumen, das bisher bereits zu den Highlights des FABIA gehörte, noch einmal um 50 Liter. Durch eine noch steifere Karosseriestruktur ermöglicht der MQB-A0 außerdem weitere Verbesserungen im Bereich der passiven Sicherheit sowie den optionalen Zugriff auf zahlreiche moderne Assistenzsysteme, die bislang nur aus höheren Fahrzeugkategorien bekannt waren.

Moderne Benzinmotoren sorgen für hohe Effizienz und große Reichweite

ŠKODA setzt bei der vierten Generation des FABIA konsequent auf hochmoderne Benzinmotoren. Alle verfügbaren Triebwerke stammen aus der EVO-Motorengeneration des Volkswagen Konzerns und kombinieren eine hohe Effizienz mit niedrigen Emissionswerten. Der neue ŠKODA FABIA ist immer mit Frontantrieb ausgestattet, die Kraftübertragung übernehmen ein manuelles Schaltgetriebe oder ein automatisches 7-Gang-DSG. Damit ist der Kleinwagen für Fahrten in der Stadt ebenso wie für lange Strecken jederzeit bestens gerüstet.

13 neue Simply Clever Features

Seit vielen Jahren erleichtert ŠKODA seinen Kunden mit immer neuen, genial durchdachten Simply Clever Features den mobilen Alltag. Der neue FABIA setzt diese Tradition fort und bietet in der vierten Generation gleich 13 neue Ideen, die zum Teil aus anderen ŠKODA-Modellen erstmals den Weg in den FABIA gefunden haben. Der neue FABIA bietet insgesamt 43 Simply Clever Features.

 

 

Bestmarke im Kleinwagensegment

ŠKODA-Ingenieure gaben der vierten FABIA-Generation den letzten Schliff. Sie simulierten verschiedene Fahrsituationen, prüften den neuen Kleinwagen auf Herz und Nieren und trimmten ihn auf einer geheimen Teststrecke und mithilfe von Computersimulationen auf beste Fahrsicherheit, optimale Aerodynamik und höchsten Fahrkomfort.

Dank zahlreicher ausgeklügelter aerodynamischer Details sind die Verbrauchs- und Emissionswerte gegenüber dem Vorgänger deutlich gesunken. Auch der Luftwiderstandsbeiwert konnte von cw 0,32 auf cw 0,28 reduziert werden, damit setzt der FABIA die Bestmarke im Kleinwagensegment.