Modelle
Porsche Wien Oberlaa

Assistenz-Systeme für Komfort und Sicherheit

Beeindruckend komfortabel
Weiter
k

Assistenz-Systeme

Wir möchten Ihnen die Fahrt in Ihrem ŠKODA so reibungslos und komfortabel wie möglich machen. Fahrerassistenz-Systeme helfen in täglichen Verkehrssituationen und sorgen für Ihre Sicherheit - besonders auf langen Autofahrten.

Automatische Distanzregelung (ACC) mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung

Mit Hilfe einer Kamera und detaillierte Informationen des Navigationssystems ist die automatische Distanzregelung in der Lage Fahrsituationen für die nächsten 1-2 Kilometer vorherzusehen. Bei Bedarf passt das System die eingestellte Fahrgeschwindigkeit an und führt (in Fahrzeugen mit DSG) einen entsprechenden Gangwechseln durch. Mit diesem System steigen Fahrkomfort und Fahrsicherheit während der Kraftstoffverbrauch und damit die CO2 Emissionen sinken. 

Zu finden ist das ACC mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung zum Beispiel im ŠKODA SUPERB.

Matrix-Fernlicht-Funktion

Die LED-Matrix-Scheinwerfer verfügen über eine Matrix-Fernlicht-Funktion, sodass sie das Fernlicht durchgehend eingeschaltet lassen können, ohne andere Fahrer zu blenden. Mit Hilfe einer Kamera reagiert das System auf die Verkehrssituation und blendet gewissen Teilbereiche des Fernlichts ab. So bleibt ein möglichst großer Bereich der Straße optimal ausgeleuchtet. 

Im Einsatz ist der LED-Matrix-Scheinwerfer zum Beispiel beim ŠKODA OCTAVIA.

Spurhalte-Assistent mit adaptiver Spurführung

Der Spurhalte-Assistent warnt vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur und wirkt einem ungewollten Spurwechsel mit einem aktiven Steuerimpuls entgegen. In Kombination mit dem Travel-Assistenten kann die Spur auch adaptiv gehalten werden. 

Zu finden ist der Spurhalte-Assistent zum Beispiel beim ŠKODA KAROQ.

Weitere Assistenz-Systeme finden Sie bei den jeweiligen Modellen. 

Assistenz-Systeme sind elektronische Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen. Diesen Systemen sind jedoch physikalische und systembedingte Grenzen gesetzt und entbinden den Fahrer nicht von der Verantwortung für die Führung seines Fahrzeuges. Bitte erkundigen Sie sich (vor Ihrer ersten Fahrt) in Ihrer Betriebsanleitung inwieweit Sie das Assistenz-System unterstützt.