Modelle

ŠKODA KAMIQ Monte Carlo Stolzes Erbe

Die Geburt der Monte Carlo-Modelle

1936 sorgte ŠKODA erstmals bei der seit 1911 stattfindenden Rallye Monte Carlo für Aufsehen. Zdenek Pohl / Jaroslav Hausman fuhren den ŠKODA POPULAR auf den zweiten Platz in der Kategorie 1.500 ccm. Kurz darauf gab es vom POPULAR auch eine erste Straßenversion - dies war die Geburtsstunde der Monte Carlo-Modellfamilie.

ŠKODA KAMIQ Monte Carlo Stolzes Erbe

ŠKODA 130 RS 1-2-Finish

Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1977 gab es eine weitere große Errungenschaft. Am Steuer eines ŠKODA 130 RS haben die ŠKODA-Werksteams ein 1-2-Finish in der Kategorie für Fahrzeuge bis 1.300 ccm erzielt. Dieses Kunststück wurde in der WRC2-Kategorie genau 40 Jahre später im Jahr 2017 wiederholt, mit dem FABIA R5, einem ebenso außergewöhnlichen Rallyeauto.

ŠKODA KAMIQ Monte Carlo Stolzes Erbe

Rennsport-Erbe

Die langjährige Rennsport-Tradition wird in den Monte Carlo-Modellen fortgesetzt. In den FABIA, SCALA und KAMIQ Monte Carlo-Versionen voller Stil und Renngeist, werden auch Sie Teil der langen Rallye-Geschichte von ŠKODA. 

Diese Seite ist ein zusätzlicher Teil der öffnenden Seite. Klicken Sie auf den Button, um zu dieser zu gelangen.

Zurück zur öffnenden Seite