Für eine bestmögliche Website-Erfahrung
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Alle Cookies aktivieren
Modelle

ŠKODA SCALA Monte Carlo Stolzes Erbe

Die Geburt der Monte Carlo-Modelle

1936 sorgte ŠKODA erstmals bei der seit 1911 stattfindenden Rallye Monte Carlo für Aufsehen. Zdenek Pohl / Jaroslav Hausman fuhren den ŠKODA POPULAR auf den zweiten Platz in der Kategorie 1.500 ccm. Kurz darauf gab es vom POPULAR auch eine erste Straßenversion - dies war die Geburtsstunde der Monte Carlo-Modellfamilie.

ŠKODA SCALA Monte Carlo Stolzes Erbe

ŠKODA 130 RS 1-2-Finish

Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1977 gab es eine weitere große Errungenschaft. Am Steuer eines ŠKODA 130 RS haben die ŠKODA-Werksteams ein 1-2-Finish in der Kategorie für Fahrzeuge bis 1.300 ccm erzielt. Dieses Kunststück wurde in der WRC2-Kategorie genau 40 Jahre später im Jahr 2017 wiederholt, mit dem FABIA R5, einem ebenso außergewöhnlichen Rallyeauto.

ŠKODA SCALA Monte Carlo Stolzes Erbe

Rennsport-Erbe

Die langjährige Rennsport-Tradition wird in den Monte Carlo-Modellen fortgesetzt. In den FABIA, SCALA und KAMIQ Monte Carlo-Versionen voller Stil und Renngeist werden auch Sie Teil der langen Rallye-Geschichte von ŠKODA. 

Diese Seite ist ein zusätzlicher Teil der öffnenden Seite. Klicken Sie auf den Button, um zu dieser zu gelangen.

Zurück zur öffnenden Seite