Modelle
Menü

ŠKODA FABIA Monte Carlo Geschichte

Die Geburtsstunde der Monte Carlo Modelle

1936 sorgte ŠKODA erstmals bei der seit 1911 stattfindenden Rallye Monte Carlo für Furore. Zdenĕk Pohl und Jaroslav Hausman fuhren mir dem ŠKODA POPULAR auf den zweiten Platz in der 1.500 cm³-Klasse und ŠKODA brachte daraufhin eine sportliche Straßenversion dieses Modells auf den Markt - die Geburtsstunde der MONTE CARLO Modellfamilie.

ŠKODA FABIA Monte Carlo Geschichte

1:2 Sieg für den ŠKODA 130 RS

Ein weiterer Erfolg wurde bei der Rallye Monte Carlo 1977 erzielt. Am Steuer eines ŠKODA 130 RS gelang den ŠKODA Werkteams ein 1:2-Erfolg in der Kategorie für Fahrzeuge bis 1.300 cm³. Genau vierzig Jahre später, im Jahr 2017, wurde dieses Kunststück in der WRC2-Kategorie mit einem weiteren 1:2-Sieg des FABIA R5, einem ebenso außergewöhnlichen Fahrzeug, wiederholt.

ŠKODA FABIA Monte Carlo Geschichte

Eine beeindruckende Erinnerung

Die ŠKODA Modellfamilie setzt diese lange Tradition fort und bietet die Kompaktmodelle in einer MONTE CARLO-Version an, die vor Stil und Rennfahrgeist nur so strotzt, damit auch Sie Teil der langen Rallye-Geschichte von ŠKODA werden können. Und so reiht sich der neue FABIA Monte Carlo stolz neben dem SCALA Monte Carlo und dem KAMIQ Monte Carlo ein.

Diese Seite ist ein zusätzlicher Teil der öffnenden Seite. Klicken Sie auf den Button, um zu dieser zu gelangen.

Zurück zur öffnenden Seite