Modelle
Menü
Path 2@2x

01.02.2022

ŠKODA ENYAQ COUPÉ 𝗶V

Elektromobilität in ihrer elegantesten Form.

  • ŠKODA erweitert seine rein batterieelektrische ENYAQ iV-Familie um ein emotional gestaltetes Coupé und die erste RS-Variante

  • Sportlich-elegante Linienführung und großzügiges Platzangebot im Innenraum

  • Zwei Batteriegrößen, vier Leistungsstufen von 132* bis 220 kW**, Heck- oder Allradantrieb

  • Bis zu 545 Kilometer*** Reichweite im WLTP-Zyklus und kurze Ladezeiten

  • Mehr Nachhaltigkeit: Sitzbezüge aus Schurwolle und recycelten PET-Flaschen, ökologisch gegerbtes Leder

 

Das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV wird zusammen mit dem ENYAQ iV im ŠKODA-Stammwerk in Mladá Boleslav produziert. Damit sind die beiden ENYAQ iV-Varianten die einzigen Modelle auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen Konzern, die in Europa außerhalb von Deutschland vom Band rollen. 

Thomas Schäfer, Vorstandsvorsitzender von ŠKODA AUTO, sagt: "Das neue ENYAQ COUPÉ iV bringt nach dem erfolgreichen Start des SUV noch mehr Emotionalität, Sportlichkeit und Eleganz in die ŠKODA iV-Familie. Unseren Designern und Ingenieuren ist es dabei gelungen, hohe Funktionalität mit emotionalem Design zu verbinden. 

Die neue Top-Version ist zudem das erste rein batterieelektrische ŠKODA RS-Modell überhaupt. Das ENYAQ COUPÉ iV verbindet perfekt Emotion und Effizienz und bietet die von ŠKODA gewohnten großzügigen Platzverhältnisse auch in einer besonders eleganten Karosserieform.

 

Sanft abfallende Dachlinie und serienmäßiges, dunkel getöntes Panoramaglasdach

Das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV ist noch emotionaler gestaltet als die SUV-Variante und neben einer SPORTLINE-Version auch als sportliches Top-Modell ENYAQ COUPÉ iV RS erhältlich. Es verfügt über eine eigenständige sportliche Frontschürze sowie Seitenschweller in Wagenfarbe und ist mit Leichtmetallfelgen von 19 bis 21 Zoll ausgerüstet. Die Dachlinie fällt ab der B-Säule sanft nach hinten ab und geht in eine Heckklappe mit einer scharfen Abrisskante über. Die Linienführung betont zusätzlich das beim Coupé serienmäßige, dunkel getönte Panoramaglasdach. Es ist das größte Panoramaglasdach in einem ŠKODA-Modell, nimmt die gesamte Dachfläche ein und geht nahtlos in die Heckscheibe über. Es ist dünner als das Volldach, was den Passagieren viel Kopffreiheit bietet. Durch das Panoramaglasdach gelangt mehr Licht in den Innenraum und es entsteht ein luftigeres Raumgefühl

Oliver Stefani, Leiter ŠKODA Design, sagt: "Mit dem neuen ENYAQ COUPÉ iV haben wir die vor gut zwei Jahren viel beachtete Studie VISION iV fast unverändert ins Serienfahrzeug überführt. Das elegante Design mit skulpturalen und kristallinen Elementen sorgt für eine kraftvolle optische Präsenz. Mit seiner athletischen Linienführung weckt unser neues, rein batterieelektrisches

Top-Modell noch mehr Emotionen als der erfolgreich gestartete ENYAQ iV. Gleichzeitig bietet auch das Coupé markentypische Tugenden wie ein großzügiges Raumangebot und eine hohe Funktionalität."

DER ERSTE VOLLELEKTRISCHE RS

Das sportliche Top-Modell der ENYAQ iV-Baureihe verfügt ebenfalls über die große Batterie, sowie zwei Elektromotoren und Allradantrieb. Das ENYAQ COUPÉ iV RS entwickelt eine Systemleistung von 220 kW** und ein maximales Drehmoment von 460 Nm. Damit beschleunigt das erste rein elektrische RS-Modell von ŠKODA in nur 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht als einzige Coupé-Variante eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h.

Noch dynamischer präsentieren sich das ENYAQ COUPÉ iV SPORTLINE und das ENYAQ COUPÉ iV RS. Mit ihrem serienmäßigen Sportfahrwerk liegen sie vorne um 15 Millimeter und hinten um 10 Millimeter tiefer. Sportliche Akzente setzen der Rahmen des ŠKODA-Grills, die Fensterrahmen und der Heckdiffusor. Sie sind ebenso in hochglänzendem Schwarz ausgeführt wie die Modellbezeichnungen und der ŠKODA-Schriftzug am Heck und die Einfassungen der

Air Curtains an der Frontschürze. Diese sind beim SPORTLINE-Modell C-förmig gestaltet und bei der RS-Version mit einem zusätzlichen mittleren Steg in der Form eines E. Das ENYAQ COUPÉ iV RS trägt ebenso wie alle anderen RS-Modelle des tschechischen Automobilherstellers einen über die gesamte Fahrzeugbreite laufenden roten Reflektor in der Heckschürze.

Wie bereits im ENYAQ iV treten auch im Interieur des ENYAQ COUPÉ iV Design Selections mit einer neuen, übersichtlichen Angebotsstruktur an die Stelle klassischer Ausstattungslinien. Die Design Selections orientieren sich an modernen Wohnwelten. Stil, Farben und verwendete, teilweise besonders nachhaltige Materialien sind dabei jeweils perfekt aufeinander abgestimmt. Exklusiv für das ENYAQ COUPÉ iV RS sind zwei eigene Design Selections im Angebot. Zusammen mit zehn intelligenten Optionspaketen und Einzeloptionen genügen sechs Schritte, um das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV zu konfigurieren.

Design Selection RS Lounge

Design Selection RS Lounge

Design Selection RS Lounge

Das Interieur des ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV prägen wie beim SUV die neuen Design Selections. Sie sind an moderne Wohnwelten angelehnt und greifen bei Sitzbezügen, Dekorleisten und Instrumententafeln sowie den Materialien bestimmte Stile auf. Basisausstattung beim neuen Coupé ist die Design Selection Loft. Sie präsentiert sich modern und wohnlich mit leicht zu reinigenden Materialien sowie einer harmonischen Kombination von grauen und schwarzen Farbtönen.

 

In der optionalen Design Selection Lodge kommen besonders nachhaltige Materialien zum Einsatz. Ihre Sitzbezüge bestehen zu 40 Prozent aus natürlicher Schurwolle mit dem Wollsiegel der Woolmark Company und zu 60 Prozent aus Polyester, das aus recycelten PET-Flaschen gewonnen wird. Die Instrumententafel ist mit Stoff bezogen, es dominieren weiche Materialien und helle Farben. Für die Ästhetik und moderne Optik der Design Selection Lounge sorgen Leder und die Microfaser Suedia. Farbige Keder und Kontrastnähte sind exklusive Details.

 

Stil und Komfort, auf Wunsch auch mit ökologisch gegerbtem Leder

Die weichen, schwarzen Ledersitze mit cognacfarbenen Kontrastnähten und Kedern in der Design Selection Suite bieten hohen Komfort. Die ecoSuite geht noch einen Schritt weiter und kombiniert klassisch-luxuriöses Ambiente mit hoher Nachhaltigkeit. Der cognacfarbene Lederbezug der Sitze mit steingrauen Kedern und Kontrastnähten wird ohne den Einsatz von Chemikalien umweltfreundlich und ökologisch mit Extrakten aus den Blättern des Olivenbaums gegerbt.

 

Großzügige Platzverhältnisse und 570 Liter Kofferraumvolumen

Das ENYAQ COUPÉ iV bietet großzügige Platzverhältnisse für fünf Personen und Gepäck. Der lange Radstand und der ebene Fahrzeugboden sorgen für viel Beinfreiheit, die Kopffreiheit bewegt sich trotz der abfallenden Dachlinie auf dem Niveau eines ŠKODA OCTAVIA COMBI. Das Kofferraumvolumen liegt bei 570 Litern und lässt sich dank einer niedrigen Ladekante und einer auf Wunsch elektrischen Heckklappe auch per Fußschwenk über die Komfortöffnung und -schließung unterhalb der Heckschürze bequem beladen.

* Unter Umständen ist die maximale Systemleistung nicht voll verfügbar. Die in einzelnen Fahrsituationen verfügbare Leistung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Umgebungstemperatur, dem Ladestand sowie der Temperatur, dem Zustand oder dem Alter der Hochvoltbatterie.

** Elektrische Maximalleistung 195 und 220 kW: Gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, die für maximal 30Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig vonvariablen Faktoren wie Außentemperatur, Temperatur, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalischer Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88%. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige desFahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für dietägliche Nutzung ein Ladeziel von 80% für die Batterie einzustellen (vor z.B. Langstreckenfahrten auf 100%umstellbar).

***alle Angaben vorläufig